Warum EFB?

Was garantiert ein EFB-zertifizierter Betrieb dem potenziellen Auftraggeber? Dass er ein exaktes Regelwerk befolgt, welches für Rechtssicherheit, Optimierung der Betriebsabläufe und eine transparente Betriebsorganisation steht. Sieben Gutachter-Organisationen mit mehr als 20 Gutachtern überprüfen die Einhaltung für den V.EFB.

Das EFB-System genießt in der Branche bereits einen hohen Bekanntheitsgrad: Schon heute sind mehr als 100 Betriebe in Österreich mit knapp 230 Standorten nach EFB zertifiziert. Sie alle befolgen die klaren Anforderungen, etwa auch beim erforderlichen Versicherungsschutz, wo es klare Mindestanforderungen bei der Abfallsammlung/-behandlung gibt.

Der V.EFB legt auf Transparenz wert und scheut keinen Vergleich: „Es ist uns wichtig, dass sowohl Entsorger als auch Auftraggeber wissen, was ihnen das EFB-System bringt bzw. wovor es schützt“, sagt Wolfgang Büchler, der Geschäftsführer des V.EFB. „Daher haben wir jetzt den sogenannten EFB Qualitätssicherungs-Katalog entwickelt. Er zeigt auf einem Blick den Vergleich aller relevanten Systeme.“